home
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund ums Segeln bis hin zu Buchung bzw, Kosten. Sie haben noch weitere Rückfragen? Rufen Sie mich an oder senden mir eine Mail.


Allgemeine Fragen um Segeln


Gepäck und Ausrüstung


An- und Abreise


Versicherung und Gesundheit


Segelausbildung


Buchung


Bezahlung und Kosten



Allgemeine Fragen um Segeln


FRAGE: Kann ich an einem Törn teilnehmen, ohne vorher segeln zu können?

Ja. Auch ohne Segelerfahrung ist es überhaupt kein Problem einen Törn mitzufahren. Jeder kann schnell mitmachen oder erst einmal zusehen.



^ nach oben



FRAGE: Lerne ich während eines Törn Segeln?

Natürlich kann man während eines Törns viel über das Segeln lernen. Aber um das Segeln zu erlernen, besucht man besser einen Kurs.



^ nach oben



FRAGE: Muss ich beim Segeln mithelfen oder kann ich auch einfach nur "entspannen"?

Beides ist möglich. Wer mithelfen möchte darf gerne am Ruder stehen oder Segelsetzen. Jede Mithilfe ist gerne gesehen. Wer einfach nur entspannen möchte, findet schöne Plätze zum Lesen, zum Sonnen oder einfach nur zum Träumen.



^ nach oben



FRAGE: Wer fährt mit, wie ist die Reisegruppe zusammengesetzt?

Auf dem Schiff kommen die unterschiedlichsten Leute zusammen. Allen gemeinsam ist der Spaß am Segeln.



^ nach oben



FRAGE: Ist ein Segelurlaub auch das Richtige für die Kinder?

Selbstverständlich! Ich bin selbst Vater von 3 Kindern und weiß, was so eine Art von Urlaub den Kindern für Vergnügen bereitet. Erfahrungen mit Familien, die einzeln oder zu zwei Familien, mit mir segeln, habe ich seit 10 Jahren.



^ nach oben



FRAGE: Können wir mit unserer eigenen Gruppe buchen?

Ab 4 Personen ist das selbstverständlich möglich (bis max. 10 Personen auf einer Yacht).



^ nach oben



FRAGE: Mit welchem Schiff segeln wir?

Die Schiffsgröße ist abhängig von der Crew-Größe. Wunschyachten sind natürlich auch möglich.



^ nach oben



FRAGE: Welchen Einfluss hat das Wetter auf den gebuchten Törn?

Ein Segeltörn steht immer unter Wettereinfluß. Schlechtes Wetter kann auch schon einmal bedeuten, dass ein Hafentag ansteht. Was aber auch bedeutet, daß wir mehr Zeit finden für einen Landausflug.



^ nach oben



FRAGE: Wie funktioniert das Einkaufen und Verpflegen für einen Segeltörn?

Auf einem Segeltörn wird das Einkaufen und Verpflegen gemeinschaftlich bestritten. Also, gemeinsam Einkaufen und gemeinsam Kochen. Natürlich geht man hier und da auch mal in ein schönes Restaurant. Das liegt im Ermessen der Crew.



^ nach oben



FRAGE: Was bedeutet „Bordkasse“?

Bordkasse ist der Oberbegriff für eine gemeinsame Kasse auf dem Schiff, aus der alle Ausgaben für die Verpflegung an Bord, Diesel und Hafengebühren bestritten werden. Der Skipper ist von der Bordkasse befreit. Ausgaben an Land, wie Restaurantbesuche etc, zahlt jeder selbst.



^ nach oben



FRAGE: Wo werde ich auf dieser Segeltour übernachten?

Auf den Yachten wird in den Kabinen übernachtet. Jede Kabine ist für zwei Personen ausgelegt. Natürlich kann eine Kabine auch als Einzelperson gebucht werden.



^ nach oben




Gepäck und Ausrüstung


FRAGE: Was nehme ich mit und was ist bereits an Bord?

Die meisten Yachten sind zum Selbstsegeln vorgesehen und selbstverständlich standardmäßig bereits mit allem komplett ausgerüstet, was Sie zum sofortigen Törnstart benötigen: GPS, meist mit Plotter, Navigationsbesteck, Seekarten und Törnvorschläge, ausreichend Schwimmwesten, großteils auch Rettungsinseln, usw. sind heute Standard an Bord einer Charteryacht, ebenso wie Anker, Segel und Festmacherleinen oder Fender und natürlich "Pött un Pann"...!

Für einen Segeltörn ist es erfahrungsgemäß jedoch ratsam, folgendes im persönlichen Gepäck mitzuführen:

Reiseunterlagen

  • Ausweis / Reisepass
  • Flugticket  


Sonstiges

  • Schlafsack & Kissen (!) 
  • Sonnencreme / -spray (!) 
  • Sonnenbrille (!) 
  • Taschenlampe 
  • Bücher 
  • Foto / Film 
  • Wecker 

Reiseapotheke

  • Seekrankheit 
  • Pflaster  

 


Badartikel

  • Nagelschere / -Feile 
  • Zahnseide 
  • Zahnpasta 
  • Zahnbürste /-becher 
  • Rasierapparat 
  • Rasierwasser 
  • Deo 
  • Kamm / Bürste 
  • Tempo 
  • Handcreme 
  • Shampoo

Kleidung

  • Ölzeug / Regenzeug (!) 
  • Gummistiefel (!) 
  • Bordschuhe mit heller Sohle (!) 
  • Jacke / Parka (!) 
  • Mütze (auch bei scheinbar gutem Wetter) (!) 
  • Sonnenhut o. ä. (!) 
  • (Segel-)Handschuhe 
  • Pullover 
  • T-Shirts 
  • Hosen 
  • Shorts 
  • Badekleidung
  • Wechselwäsche 
  • Schuhe 
  • Sandalen 
  • Schlafanzug 
  • Badelatschen 
  • Schal

 



^ nach oben



FRAGE: Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Es ist immer soviel Gepäck mitzubringen, wie man das auch für einen Urlaub an Land kalkuliert.



^ nach oben



FRAGE: Sollte besser Seesack oder Koffer mitgenommen werden?

In jedem Falle ist es besser einen Seesack oder eine Sporttasche mitzunehmen. Feste Koffer lassen sich auf dem Schiff schlecht verstauen.



^ nach oben



FRAGE: Kann ich die Akkus für meine Kamera oder meinen Laptop an Bord aufladen?

Grundsätzlich ist es immer möglich mit einem Anschluss für einen Zigarettenanzünder alle Akkus aufzuladen. Viele Schiffe haben heute auch einen USB Anschluss verfügbar. Im Hafen mit Landstromanschluss ist es ganz einfach mit normalen Kabel (wie zu Hause).



^ nach oben




An- und Abreise


FRAGE: Wann kann ich an Bord gehen/abreisen?

In der Törn-Beschreibung ist der erste Tag immer der Anreise-Tag (Ankunft bis mittags erwünscht, aber nicht zwingend notwendig). Der letzte Tag ist immer noch ein Segeltag. In der Regel werden wir nachmittags im Zielhafen einlaufen. Übernachtung bis zum nächsten Morgen auf dem Schiff ist noch möglich.



^ nach oben



FRAGE: Wie verläuft die An- und Abreise und wieviel kostet die Anreise?

An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Ich bin aber gerne behilflich.



^ nach oben




Versicherung und Gesundheit


FRAGE: Ist eine Versicherung vorgeschrieben?

Nein. Sowohl das Schiff wie auch die Besatzung sind ausreichend versichert.



^ nach oben



FRAGE: Benötige ich Impfungen?

Für das Mittelmeer, Nord- und Ostsee sind keine Impfungen notwendig.



^ nach oben



FRAGE: Was ist, wenn ich seekrank werde?

Es gibt vorbeugende Medikamente. Ansonsten wird versucht an Bord Aufgaben oder Positionen zu finden, die die Seekrankheit mindern.



^ nach oben




Segelausbildung


FRAGE: Wie läuft eine Segelausbildung ab?

Die Segelausbildung auf Jollen findet von morgens 10 - 13 Uhr und nachmittags von 15 - 17 Uhr statt. Als Halbtagskurs von 10 - 13 Uhr.



^ nach oben



FRAGE: Welche Voraussetzungen muss ich für die Segelausbildung erfüllen?

Keine Voraussetzungen.



^ nach oben



FRAGE: Wie kann ich einen Termin zur Segelausbildung vereinbaren?

Anfrage zu Terminen per e-mail oder Telefon.



^ nach oben




Buchung


FRAGE: Wie kann ich buchen?

Buchen kannst Du über das Kontaktformular oder direkt per e-mail an info@segelmichel.com



^ nach oben



FRAGE: Erhalte ich eine schriftliche Buchungsbestätigung?

Du bekommst eine e-mail Bestätigung zugesandt



^ nach oben




Bezahlung und Kosten


FRAGE: Wie zahle ich eine gebuchte Reise?

Bei Buchung wird 1/3 des Törn- bzw. Kurspreises fällig. Der Restbetrag ist 30 Tage vor Beginn zu bezahlen. Bezahlung per Überweisung oder bar an der Segelschulstation.



^ nach oben



FRAGE: Kann ich einen Gutschein für einen Törn, Segelurlaub oder Ausbildung verschenken?

Natürlich können Sie einen Gutschein verschenken. Dieser Gutschein hat dann eine Gültigkeit von zwei Jahren.



^ nach oben